HuWo Reisen
    
   


  
Botanischer Garten in Pamplemousses
Um nicht ganz zu vergammeln haben wir noch einen Tagesausflug unternommen. Relativ früh ging es bei herrlichem blauen Himmel vom Anahita Resort nach Pamplemousses mit unserem Scooter. An einer Stelle auf der Insel konnten wir sogar rechts und links (also östlich und westlich) das Meer sehen und natürlich diese total verrückten Berge und Kegel der Insel. Allein die Fahrt war es schon wert.
In Pamplemousses angekommen durften wir gegen etwas Kleingeld unseren Roller direkt neben dem Kassenhäuschen abstellen.
Die Gartenanlage ist richtig toll und für einen Botaniker sicherlich das reinste Paradies. Für uns sah es alles ganz schön aus, unser Liebling war natürlich der Teich mit den Riesen-Wasserlilien. Nett anzusehen waren auch die ganzen Schulklassen, die hier durch den Park liefen und ihren Begleitpersonen noch aufmerksam zuhörten - bei uns ja leider mittlerweile ein Seltenheit.
Der Weg hierher hat sich auf jeden Fall gelohnt; man hätte vielleicht etwas mehr Zeit hier verbringen können, da wir uns aber noch andere Sachen ansehen wollten blieb es bei knapp zwei Stunden im Garten.
  www.huworeisen.deback top