HuWo Reisen
    
   


  
GB: Cotswolds, Cornwall & Jurassic Coast
Als wir das Urlaubsjahr 2018 planten hatten wir gerade mal wieder die Nase so richtig voll vom Fliegen. Unsere Flüge Ende 2017 nach Hawaii waren zum xten Mal geändert worden und wir hatten keine Lust mehr auf diese „Willkür“ der Fluggesellschaften und die unzähligen Stunden auf engstem Raum.
Dagegen hilft nur Business, was wir uns nicht leisten können oder ein Urlaub mit dem eigenen Wagen! Gesagt getan entschieden wir uns schnell für England mit dem eigenen Auto – zumindest war hier die Sprache zu unseren sonstigen Urlauben identisch. Linksverkehr hat uns noch nie etwas ausgemacht, wenn auch bisher immer mit einem dafür geschaffenen Auto. Nachdem die Urlaubszeit Ende Mai bis Mitte Juni abgestimmt war buchten wir die Fähre für die An- und Abreise über Calais.
Menschen, die sich mit dem Thema England besser auskennen wie wir, nannten uns Orte in Cornwall, die es wert sind besucht zu werden und so verteilten wir unsere drei Wochen auf eine Rundtour mit zwei Aufenthalten in London; zu Beginn des Urlaubs wegen dem Endspiel der Rugby Liga in Twickenham und nach zwei Wochen wegen dem Geburtstag der Queen – Trooping the Colour!
Über booking.com haben wir auch diesmal wieder unsere Hotels gebucht obwohl diese nicht wie in den USA bis zum gleichen Tag stornierbar waren; immerhin aber bis ein paar Tage vorher und so konnten wir an der endgültigen Tour, trotz gebuchter Hotels noch etwas feilen. Dass es auch in Europa notwendig ist vorzubuchen haben wir immer wieder gesehen, wenn Reisende in den Hotels abgewiesen wurden, weil alle Zimmer belegt waren.
Was uns leider nicht klar war, dass der freie Montag in der ersten Woche wegen Bank Holiday zu einer ganzen Woche Schulferien in England führte, so dass Himmel und Hölle an Menschen in Bewegung waren – was sich in den kleinen Orten entlang des Küste Cornwalls nicht wirklich gut macht!! Hier würden wir beim nächsten Mal besser auf die englischen Schulferien achten.
War das Wetter in der ersten Woche noch schlecht, waren die beiden folgenden Wochen prächtig mit Sonnenschein und blauem Himmel – so ganz untypisch für England.
Dadurch, dass wir keinen Flieger kriegen mussten – ja die Fähre, aber von denen fahren stündlich welche und der Preis beim Verpassen und Neubuchen ist auch nicht so wild – das Gepäck nicht auf einen Koffer a 23 kg beschränken mussten und wir irgendwie in der Nähe blieben, konnten wir den Urlaub ganz entspannt angehen.
Würden wir es wieder tun – auf jeden Fall. Auch wenn für uns sonst immer Fernreisen im Vordergrund stehen so waren diese drei Wochen absolut empfehlenswert. Wir haben immens viel gesehen und sind mit der gleichen Anzahl an Bildern wie aus Alaska oder Namibia zurückgekehrt. Dies passiert nicht, wenn wir uns nicht wohlfühlen und die Motive nicht interessant sprich fotogen sind!!
Als kleiner Tipp wenn man in London mit dem eigenen Auto unterwegs ist, muss man es vorher für die Umweltzone registrieren lassen. Es geht von unterwegs aus, ist allerdings einfacher wenn man es bereits von zu Hause aus macht. Da wir davon nichts wussten, mussten wir uns in einem Hotel den Antrag ausdrucken lassen und dann ausfüllen. Gut, dass die Seite auch Fotos akzeptierte – so konnten wir das ausgefüllte Formular samt KfzSchein fotografieren und hochladen. Die Registrierung erfolgte prompt und wir konnten druch London fahren – vielleicht nicht wirklich für jeden etwas, aber es ist machbar.

P&O Fähre Dover - Calais und zurück
eigener Wagen
Hotels über booking.com gebucht

Fahrt nach London
Rugby Twickenham
Cotswolds Tag 1
Cotswolds Tag 2
& Bath
Exmoor und die
ersten Küstenorte
Cornwall: Clovelly
bis Newquay
Cornwall: Newquay
bis St. Ives
Cornwall: St. Ives
und Umgebung
St. Ives bis Exeter
kleine und größere Küstenorte
und das Dartmoor
Jurassic Coast
von Exeter
nach Weymouth
Jurassic Coast
Lulworth Cove und Durdle Door
-wasn' das???
nochmal schlechtes Wetter,
also Golfen
Weymouth und West Bay
Weymouth
auf nach London
Plymouth & eine lange Fahrt
London
Trooping the Colour
London
Hop on Hop off
mal was Neues!
London:
neue Skyscraper
Marschland und Wasserschloss
von London über Tollesbury
nach Leeds Castle
der vergangene
Charme der Seebäder
Brighton
Brighton und
der Beginn der WM
Seebäder und Kreidefelsen
Eastbourne & Hastings
Outlet Shoppen
mal nicht in den USA
auf nach Dover

  www.huworeisen.deback top