HuWo Reisen
    
   


  

Obwohl wir nach Kingsbarns und Jubilee nicht mehr spielen wollten und uns stattdessen sonntags noch etwas auf dem Old Course herumtummeln wollten, hielten wir es nicht lange ohne Golfschläger in der Hand aus. Kingsbarns hatten wir uns am Morgen noch einmal bei Sonne angesehen. Danach hatten wir uns überlegt, wenn schon wieder Golf, dann zumindest einen preiswerteren, kleinen 9 Loch Platz im Inland. Aber warum soweit fahren, das Wetter war wieder phantastisch und wir wollten keine Minute zuviel im Auto verbringen. Also hielten wir am Fairmont St. Andrews und hatten in kürzester Zeit eine Startzeit, Schläger und Trolleys.

The Kittocks heißt der Platz, der sich aus dem „alten“ Devlin Course und einigen Löchern des Torrance Course zusammensetzt. Einige Bahnen verlaufen im „Inland“, die meisten jedoch gehen direkt am Meer entlang und von einigen dieser Bahnen hat man St. Andrews direkt im Blick. Sonntag und schönes Wetter brachten natürlich die Golfer auf den Platz, allerdings haben wir schon schlimmere „Staus“ erlebt. Wir konnten zu zweit spielen und der „Vorflight“ war bereits vom Abschlag unterwegs wenn wir den Abschlag erreichten. Es hätte schlimmer kommen können. Da allerdings die Bahnen wirklich toll waren, hat uns das bisschen Warten nicht gestört. Auch diesen Platz werden wir durchaus noch einmal spielen.


  www.huworeisen.deback top