HuWo Reisen
    
   


  

Obertauern 2017
Direkt nach unserem Skiurlaub in Obertauern im März 2016 entschieden wir uns wieder für eine Skiwoche im März 2017. Alles wie gehabt - da wir mit dem Hotel total zufrieden waren - lediglich eine Woche später, eine Entscheidung, die uns das beste Wetter "ever" in einem Skiurlaub brachte!
Wir hatten wieder das Glück, dass wir bereits freitags losfahren konnten und so reisten wir mit einem Shoppingstopp im Outletcenter Ingolstadt und einem zünftigen Essen in einem bayrischen Brauhaus bereits einen Tag früher nach Österreich an. Übernachtet haben wir dann in einem Hotel auf der grünen Wiese in Puch - preiswert, sauber und mehr brauchten wir nicht.
Phantastisches Wetter - strahlend blauer Himmel und Sonnenschein pur - ließen uns früh aufbrechen, so dass wir bereits um 9:30 auf dem Sonnhof waren. Das Zimmer konnten wir kurze Zeit später bereits beziehen. Wir brachten nur die Koffer aufs Zimmer und machten uns dann sofort ab auf die Piste. Wir sahen die Berge um uns herum, das Tal, sämtliche Pisten und Lifte - einfach grandios, ein Ausblick, den wir im letzten Jahr mal ganz kurz hatten; in diesem Jahr sollte er zum Dauerzustand werden.
Alles in allem war es wieder ein gelungener Aufenthalt im Sonnhof mit traumhaftem Wetter, perfekten Pisten bis mittags (zum Nachmittag hin wurden sie durch die Sonne und die warmen Temperaturen sulzig) und dem obligatorischen Sonnenbad im Liegestuhl auf einer der zahlreichen Almen. Ein weiteres Highlight war immer das Ausklingenlassen des Tages auf der dann nach Liftschluss fast verwaisten Hotelterrasse im letzten Sonnenschein mit Blick auf die schneebedeckten Berge.
Am Abfahrtag wurde das Wetter wieder schlechter was uns den Abschied vereinfachte. Über die beiden Outletcenter Ingolstadt und Wertheim ging es bei Dauerregen und Aquaplaning zurück nach Köln. Wir kamen zwar relativ spät an, hatten aber noch den Sonntag um dem Chaos Herr zu werden.


  www.huworeisen.deback top