HuWo Reisen
    
   


  

Da es am Ankunftstag in Aviemore geregnet hatte sind wir schonmal zum Spey Valley GC gefahren, haben unsere Startzeit nach hinten verlegt, einen Buggy reserivert und uns etwas umgesehen. Vom kleinen „Buchungsoffice“ sind wir dann zum Platz - einem Championship Course gegangen und haben uns umgesehen. Puh, championship-mäßig sah das Ganze nicht aus und am liebsten hätten wir ihn „übersprungen“, aber da das Wetter nicht so toll war sind wir dann am Spieltag hingefahren – was gut war.

Ein Mitarbeiter brachte uns mit dem Wagen zum Platz – dies war definitiv ein anderer, wie den, den wir zuvor gesehen hatten (es handelte sich dabei um einen 9er für die Resortgäste!). Hier gab es eine große Driving Range – daneben einen Helikopterlandeplatz – und die erste Bahn sah phantastisch aus. Unsere Laune stieg schlagartig an und wurde von Bahn zu Bahn immer besser. Der Spey Valley Championship Course ist ein wunderschöner Platz, Woodland, aber nicht so eng gestaltet. Man hat nicht das Gefühl vom Wald erschlagen zu werden. Wow jederzeit wieder und zu unserem Glück kam ab Loch 9 noch die Sonne raus.


  www.huworeisen.deback top