HuWo Reisen
    
   


  
Anchorage
Erwartungsgemäß begann der erste Tag in den USA früh und dank des Sonnenaufgangs um 4:00 Uhr konnten wir dies auch ausnutzen. Auch wenn das Wetter anfangs noch bewölkt war, fuhren wir hoch auf den Flattop Mountain und machten uns ein Bild von Anchorage.
Danach fuhren wir über ein paar Umwege, Earthquake Park und einem Viewpoint für den Denali, der natürlich nicht zu sehen war nach Downtown Anchorage. Da es hier lediglich zwei touristisch erschlossene Straßen gibt, war Anchorage sehr schnell erkundet. Nachdem wir noch etwas einkaufen waren und den Durst im Hard Rock Café gelöscht hatten, fuhren wir zum Lake Hood und beobachteten die startenden und landenden Wasserflugzeuge – in Köln würde man sagen es herrschte ein Betrieb wie auf der Hohe Straße!
Am Abend packten wir dann noch unsere Sachen für Brooks; die Koffer sollten im Hotel bleiben und nur ein paar Klamotten fanden ihren Weg in unsere kleinen Reisetaschen. Wir waren gespannt was da auf uns zukommen sollte.


  www.huworeisen.deback top