HuWo Reisen
    
   


  
Talkeetna - Denali
Am Nachmittag unseres letzten Tages in Brooks wurden wir mit dem Wasserflugzeug zur Kulik Lodge geflogen und von dort aus mit einer super kleinen Maschine zurück nach Anchorage. Katmai Air brachte uns zu unserem Hotel wo unser Wagen und unsere Koffer schon auf uns warteten. Es war sehr merkwürdig wieder zurück in der Zivilisation zu sein – wo die Bären Hunde waren! Es sollte noch einige Zeit dauern, bis wir den Vierbeiner Hund nicht mehr als Bären sahen und sofort verharrten.
Nachdem wir alles verstaut hatten und unsere Eisbox noch einmal gefüllt hatten fuhren wir nach Talkeetna. In dem netten kleinen Ort hatten wir ein Zimmer für die Nacht gebucht und am nächsten Tag einen Rundflug über die Alaska Range.
Auf der Terrasse der Denali Brewery ließen wir uns nieder, genossen ein tolles Essen und zwei gut gekühlte Mother Ales als Andenken an unseren Aufenthalt in Brooks.
Am Morgen wachten wir bei einem tiefgrauen Himmel auf und bezweifelten, dass wir heute einen Scenic Flight machen könnten. Trotzdem packten wir unsere Sachen und machten uns auf dem Weg zum Flugplatz. Man erzählte uns, dass wir Glück hätten, denn der Denali sei auf der nördlichen Seite frei, lediglich die Gletscherlandung wäre aufgrund des Wetters nicht möglich. Zwar hatten wir die Nase voll vom Fliegen, aber wir entschieden uns für den Flug und sollten es nicht bereuen. Zwar konnte sich keiner von uns vorstellen, dass das etwas bringen würde, aber was sollte man sonst tun!
Als der kleine Flieger dann durch die Wolkendecke stieß und wir den Denali vor uns sahen, konnten wir es kaum glauben. Und es wurde sogar noch besser, denn wie versprochen war er von der nördlichen Seite wolkenfrei, so dass wir sogar die Gletscher am Fuße des Berges sehen konnten. Zudem ging der Flieger so nah an den Berg, dass wir Angst hatten ihn zu touchieren – was natürlich nicht der Fall war, aber so sah es aus.
Danach landeten wir wieder im regnerischen Schmuddelwetter und gönnten uns zunächst einmal ein leckeres Frühstück in Talkeetna bevor wir Richtung Denali N.P. aufbrachen.


  www.huworeisen.deback top