HuWo Reisen
    
   


  
Barbados
Und wieder ein Tag auf Tour. Auf Barbados haben wir den einzigen Fehler unserer Tour gemacht – wir haben uns wieder einen Scooter gemietet und sind auf eigene Faust los. Da hier jedoch die Straßen/Wege noch weniger ausgeschildert sind, es aber deutlich mehr davon gibt wie auf Antigua haben wir uns ständig verfahren und dadurch viel Zeit verloren. Auf Barbados ist es für einen Kreuzfahrttourist besser sich ein Taxi zu mieten, dem Fahrer zu sagen was man sehen möchte und ihn dann alles machen zu lassen.
Es fing schon damit an, dass der Vermieter ca. 1 Stunde später kam als vereinbart. Dann ging es aus der Stadt raus zum Mushroom Rock/Batsheba – dabei sind wir jedoch quer über die Insel gefahren und eher durch Zufall am gewünschten Ziel angekommen. Die anfängliche Bewölkung riss erfreulicherweise auf, so dass ein paar nette Fotos gemacht werden konnten. Natürlich trafen wir auch hier wieder die beiden amerikanischen Ehepaare.
Leider hatte der Scooter ein Problem und wir verloren viel Zeit bis ein Mechaniker kam und das Problem behob. Danach blieb nicht mehr viel Zeit. Die Suche nach Bottom Bay – dem schönsten bzw. fotogensten Strand der Karibik gestaltete sich unglaublich schwierig und zeitraubend.
Danach blieb keine Zeit mehr und wir mussten im Eiltempo zurück zum Schiff. Auch ohne die verspätete Übergabe und das technische Problem hätten wir nicht genügend Zeit für die von uns ausgewählten Sehenswürdigkeiten gehabt. Mit einem Taxi hätte man zumindest noch etwas mehr Zeit „gut machen“ können, da die Anfahrt zu diesen ohne „Umwege“ erfolgt wäre.
Wir hätten gerne noch ein zwei Strände mehr gesehen und uns an einem auch mal etwas länger aufgehalten; dies muss in einem zukünftigen Urlaub erfolgen!!!!
Highlight: Bottom Bay

  www.huworeisen.deback top