HuWo Reisen
    
   


  
Besondere Highlights dieser Reise waren u.a.:

Death Valley N.P. Zion N.P.
Grand Canyon N.P. The Wave
Page Lake Powell Hausboot
Route 66 Sonstiges - along the way




Im September 2002 ging für uns ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Wir verbrachten eine Woche mit einem großen (wenn auch nicht dem Admiral) Hausboot sowie einem Speedboot auf dem Lake Powell. Der Wasserstand des Sees war zwar mittlerweile bedrohlich tief gefallen, aber dies sollte unsere Freude nicht mindern. Noch war genügend Wasser da und auch die Furche bei Wahweap war noch offen (heute muss man über einen Seitenarm einen ziemlichen Umweg fahren um auf den eigentlichen See zu gelangen). Vielleicht sollte man mehr wie die Amerikaner denken und sich keine Sorgen machen - frei nach dem Slogan: "lang verschollene Welten endlich wieder entdecken zu können" (sprich Kirchen und Gebäude, die sonst überflutet waren, zeigten sich aufgrund des gesunkenen Wasserspiegels wieder).
Ein weiterer lang gehegter Traum ging in diesem Jahr in Erfüllung. Vor etwa acht Jahren haben wir in einer Zeitung ein Bild einer roten wellenförmigen Felsformation im amerikanischen Südwesten gesehen. Seitdem "verfolgt" uns die Wave und waren ziemlich glücklich, als wir nach langer Recherche endlich die Lage wußten und was dann noch viel wichtiger war auch eine Permit für die gewünschte Zeit hatten.
Den Rest des Urlaubs verbrachten wir mit den üblichen Verdächtigen wie Zion N.P., Bryce Canyon N.P., Grand Canyon N.P. - North Rim sowie Phoenix und einem Stück der Route 66.
  www.huworeisen.deback top