HuWo Reisen
    
   


  
USA 2017 - Alaska
Lange schon standen die Bären von Katmai auf unserer Wunschliste und als wir dann im September 2016 den Zuschlag für 3 Tage/2 Nächte in der Brooks Lodge erhielten war die Freude groß und wir begannen mit der Planung um die Bären herum.
Insgesamt planten wir gute 3 Wochen für die Alaska Tour – Start- und Endpunkt war Anchorage, so dass der bequeme Direktflug mit Condor von Frankfurt aus gebucht werden konnte. Bequem auch deswegen, weil wir die Premium Economy gebucht hatten, was uns neben dem deutlich größeren Sitzplatzabstand auch 32 kg Gepäck brachte, so dass wir das erste Mal seit Jahren wieder auf die Mitnahme der Kofferwaage verzichteten konnten.
Den Mietwagen, wie auch die Hotels buchten wir bereits im September/Oktober 2016 was zu enormen Einsparungen führte, ein halbes Jahr später war der Mietwagen nur noch für den doppelten Preis zu buchen und die Unterschiede bei den Übernachtungspreisen lagen locker bei +100,00 $, wenn diese überhaupt noch frei waren.
Der Aufenthalt im Katmai N.P. war für Mitte Juli vorgesehen – Juli ist der Monat mit dem meisten Bärenaufkommen an den Wasserfällen – zu dieser Zeit stehen sie auf den Fällen, im September im Fluss selbst. Da wir das klassische Foto – Bär auf Wasserfall mit geöffnetem Maul und anfliegendem Fisch – haben wollten, kam nur der Juli in Frage und die Mitte um 100% auf Nummer sicher zu gehen, dass die Viecher auch da sein würden!
Dramaturgisch wahrscheinlich schlecht, aber vom Ablauf her am besten kam der Rest der Tour (also mehr als 2,5 Wochen) nach den Bären, womit wir das Highlight schlechthin am Anfang des Urlaubs hatten. Nach 5 Tagen hätten wir auch schon wieder nach Hause fliegen können, so viel Tolles hatten wir in Brooks erlebt.
Von Anchorage aus ging es nach den Bären hoch über den Denali N.P. nach Fairbanks, von dort über Chicken und Dawson City, Wrangell-St.-Elias-N.P. und dem Prince William Sound zum Mat-Su Valley mit anschließendem Aufenthalt auf der Kenai Peninsula. Leider spielte das Wetter nicht immer mit, aber das war der Preis für die Bären im Juli!
Auch wenn wir in der absoluten Hauptsaison unterwegs waren, so kam es uns überhaupt nicht so vor. Es waren Menschen und Busse unterwegs, aber keineswegs so viele wie wir befürchtet hatten.
Es war ein unbeschreiblich schöner Urlaub mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen. Das Einleben in Köln fiel nach all der Natur und den langen Tagen doch sehr schwer. Dunkelheit waren wir nicht mehr gewöhnt – wir haben keinen einzigen Sonnenuntergang (0:00) und keinen einzigen Sonnenaufgang (4:00) mitbekommen!

Flug mit Condor Permium Economy ab Frankfurt nach Anchorage
Mietwagen Anchorage für 3,5 Wochen Midsize SUV von Hertz
Hotels über booking.com gebucht

Anreise
Anchorage
Brooks Falls
Tag 1 - 3
Talkeetna - Denali
Denali N.P.
Fairbanks
Chicken
Dawson City
Yukon
Dawson City - Chitina
McArthur
Kennecott Mines
Kenai -
Prince William
Sound
Valdez -
Matanuska Glacier
Matanuska -
Wasilla
Wasilla - Kenai
Kenai -
Homer/Homer Spit
Homer: Ausflug
zu den Bären
Homer - Seward
Kenai Fjord Tour
Seward
Anchorage
Portage Glacier

  www.huworeisen.deback top